Allgemein

Mal wieder bei 3/4 der Route ausgepumpt?

Jeder Kletterer kennt das: Man klettert eine (lange) Route am Limit und bei drei Viertel der Route beginnt der Atem immer kürzer zu werden, die Ellbogen wandern nach außen und plötzlich kann man den nächsten Griff einfach nicht mehr halten. Es gibt aber Methoden den „Pump“ in den Unterarmen zu reduzieren. Eine davon ist ihn über Atem und „Gedanken“ zu kontrollieren.

„Mani the Monkey“ hat dazu das passende Video. Er analysiert dabei den Durchstieg einer 8b, aber ich kann euch aus eigener Erfahrung versprechen, dass die Methodik auch bei Routen unter dem 8ten Grad funktioniert 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.